Pierre Even

Das Haus Nassau bis zu den Großherzögen von Luxemburg

2. Auflage 2013
ISBN 978-3-9811 993-4-5
14,5 x 21 cm
48 S., zahlr. Abb.
Stammfolge, Bibliographie

Börde-Verlag Theresia Platte
Am Feldrain 12, D-59457 Werl

Preis: 6,95 €
Erhältlich im Buchhandel oder direkt beim Börde-Verlag

Schnellbestellungen:
Tel./Fax ++([0] 29 22) 8 15 35

Wappen der Herzöge zu Nassau

Kurzbeschreibung

Die beiden noch heute in zwei weiblichen Linien als Großherzöge von Luxemburg und als Könige der Niederlande bestehenden Hauptlinen des Hauses Nassau gehen zurück auf den Grafen Heinrich II. zu Nassau (um 1190 bis 1247/50).

Die uralte Geschichte des Hauses Nassau nahm sich jetzt der Wiesbadener Rechtsanwalt und gebürtige Luxemburger Pierre Even vor und schrieb unter dem Titel "Das Haus Nassau bis zu den Großherzögen von Luxemburg" ein interessantes, leicht lesbares Werk.

Einen großen Teil des kleinen Buches nimmt die Luxemburger Geschichte ab 1890 bis zum heutigen Tag ein. Das Großherzogliche Haus fühlt sich seit diesem Datum nicht mehr als deutsches Fürstenhaus, sondern als eigene Dynastie.

Angereichert wird die Schrift durch zahlreiche Bilder von einst und heute sowie eine Genealogie des Hauses Luxemburg-Nassau und ein umfassendes Literaturverzeichnis.

Der Großherzog von Luxemburg mit Gemahlin
S.K.H. Henri, Großherzog von Luxemburg, Herzog zu Nassau, Prinz von Bourbon von Parma, und seine Gemahlin I.K.H. Maria Teresa, Großherzogin von Luxemburg, geb. Mestre
© Cour grand-ducale/Lola Velasco